Duisburger Teckelklub e.V.

Mitglied im Deutschen Teckelklub 1888 e.V.

Get Adobe Flash player

 

Zuchtschau 2019

Wie ausgeschrieben fand am 21. Juli 2019 unsere diesjährige Zuchtschau statt. Die DTK-Spezialzuchtrichterin Gabriela Richard-Steinbach hatte sich zu unserer Freude bereit erklärt, die Hunde zu bewerten.

Als unser 1. Vorsitzender Volker Schauenberg kurz nach 11 Uhr die Schau eröffnete, hatten wir leichte Bedenken, denn zunächst waren nur vier Meldungen zu verzeichnen. Allerdings dauerte es nicht lange, bis sich weitere 12 Meldungen ergaben, so dass am Ende 16 Teckel zu bewerten waren. Es erstaunte alle, dass es ausschließlich Rauhhaar-Teckel waren.

Unsere Veröffentlichungen in den Tageszeitungen hatten ebenso dazu beigetragen, dass viele interessierte Besucher aus der Umgebung kamen und den kompetenten Beschreibungen und Tipps der Richterin zuhörten.

Zu unserer Freude erschienen auch der DTK-Ehrenpräsident Wolfgang Ransleben mit seiner Frau Edda, die von allen Seiten herzlich begrüßt wurden.

Am Ende der Veranstaltung wurden sechs Teckel mit der Bewertung „vorzüglich“ in den Ring gerufen und Frau Richard-Steinbach suchte den schönsten Hund aus, der den Pokal des Tagessiegers erhielt.

Es war „Callisto vom Lohheidesee“. Seine Führerin, Frau Stefanie Mahlberg, nahm den Pokal hoch erfreut entgegen.

Anschließend liefen unsere anwesenden Gruppenmitglieder mit ihren Teckeln durch den Ring, damit unsere Richterin auch hier den schönsten Hund unserer Gruppe kören konnte.

Hier erhielt „Gina von der Ruhrau“, genannt „Paige“, den Wanderpokal für das Jahr 2019. Ihr Führer Volker Schauenberg war völlig überrascht und sehr erfreut. Sie war zuvor schon mit „vorzüglich“ bewertet worden.

Frau Richard-Steinbach bedankte sich am Ende der Zuchtschau für das hervorragende Klima und damit meinte sie nicht nur das gute Wetter sondern auch das faire Verhalten der Aussteller, die hervorragende Organisation und Bewirtung durch die Gruppe.

Volker Schauenberg bedankte sich abschließend bei allen Teilnehmern für ihr Kommen und unseren Aktiven für ihre Mitarbeit, die für das Gelingen einer Schau so wichtig ist.

Nachdem uns die Gäste verlassen hatten, zeigten sich unsere Gruppenmitglieder in der Manöverkritik sehr zufrieden.